25 Jahre Teppich Schmidt

Sachsens größter Raumausstatter wird 25 Jahre!

Interview mit Holger Schmidt

Bereits 1994 legte Holger Schmidt, mit der Gründung als Ein-Mann-Betrieb, den Grundstein für Teppich Schmidt in Meißen. 25 Jahre später gilt Teppich Schmidt als Sachsens größter Raumausstatter mit 4000 m² Ausstellungsfläche; „Nr. 1 im Service“ zertifiziert von der „ServiceQualität Deutschland“; „Attraktiver Arbeitgeber“ durch die IHK und jüngst wurde die Auszeichnung „Vorbildlicher Ausbilder“ in Form des „HeimTex-Star“ entgegengenommen.

 

Herr Schmidt, würden Sie alles noch einmal so machen?

Im Groben, ja! Wenn ich auf die 25 Jahre Erfolgsgeschichte blicke, würde ich den gleichen Weg wieder beschreiten. Natürlich gab es schwierige Phasen und sicher auch Fehlentscheidungen, aber alles, was bisher geschehen ist, macht uns zu dem, was wir heute sind: Sachsens größter Raumausstatter. Dafür bin ich sehr dankbar.

 

Wie haben sich die Spielregeln innerhalb der Branche in den letzten 25 Jahren geändert?

Sehr stark! Zu Beginn galt der Satz: „Die Großen werden die Kleinen schlucken.“ Wachstum war mir von Anfang an sehr wichtig. Im ersten Jahr stellte ich zwei Mitarbeiter ein. Im Zweiten eröffnete ich die erste Außenfiliale. Teppich Schmidt gab es im Laufe der Zeit an neun Standorten in Sachsen, Sachsen Anhalt, Bayern und Brandenburg. Über diese Entwicklung war ich sehr froh, denn tatsächlich lies sich beobachten, dass viele ostdeutsch Betriebe verschwanden, weil sie von großen Ketten aufgekauft wurden.

Irgendwann änderte sich dieser Leitsatz zu: „Die Schnellen werden die Langsamen schlagen.“ Mit mehreren Filialen gehörten wir keineswegs dazu. Die Streuung erschwerte Entscheidungswege und kostete viel Energie. Umstrukturierungen waren angesagt: 2012 verkauften wir alle Filialen. Nur der Hauptsitz im Meißen auf der Berghausstraße blieb als Herzstück. Um noch schneller zu werden, traten wir in dieser Zeit auch einem Unternehmerclub bei. Dort sind wir noch heute Mitglied und arbeiten ständig an uns als Führungspersonen und am Unternehmen.

Wenn wir die heutige Wirtschaft betrachten, können wir im digitalen Zeitalter sagen: „Die Lauten werden die Leisen verdrängen.“ Der Markt ist heute sehr schnelllebig. Allein durch den Onlinehandel, an den vor 25 Jahren keiner dachte. Teppiche, Bodenbeläge, Gardinen, Matratzen usw. werden online massenweise angeboten und gekauft ohne vorab das Produkt wirklich anzufassen.

 

Wo steht Teppich Schmidt – Sachsens größter Raumausstatter in 10 Jahren?

Wir fragen uns schon heute,  wie können wir unseren Kunden das Einkaufen und Renovieren in der Zukunft noch einfacher und angenehmer machen? Was unsere Kunden von morgen haben wollen, von dem sie noch gar nichts wissen. Unser Anspruch ist es, als eines der besten Unternehmen in der Branche aufgestellt zu sein – sowohl als Dienstleister als auch als Arbeitgeber. Große Themen, welche uns schon einige Jahre beschäftigt, sind die Digitalisierung, eine moderne Kundenkommunikation und eine attraktive Unternehmensführung. Hier wird sich noch einiges entwickeln – bleiben Sie gespannt.

 

Und wie feiert Sachsens größter Raumausstatter nun das 25-jährige Jubiläum?

Haha – Wer mich kennt, der weiß, dass ich Feste liebe und gern Freunde im Haus habe. Ich bin mit Leib und Seele gerne Gastgeber. Deshalb werden wir eine ganze Festwoche von 29.04. – 04.05.2019 veranstalten.

Es wird Motto-Tage geben, zu denen Vertreter aus Industrie und Handwerk zur Beratung im Haus sind und interessante Sonderangebote/Aktionen/Rabatte gelten.
Nähere Informationen erhalten Sie nach unverbindlicher Anmeldung zur Festwoche unter: vip.teppich-schmidt.de/25jahre (Hier klicken!)

Es wird eine große Tombola mit täglichen Verlosungen und einer Hauptverlosung am Samstag geben. Zu gewinnen gibt es ein Reisegutschein im Wert von 1000,-€, Einkaufs- und Tankgutscheine und vieles mehr. Hier können Sie an unserer Tombola teilnehmen und in besten Fall gewinnen: vip.teppich-schmidt.de/tombola (Hier klicken!)

Außerdem begrüßen wir unsere Kunden täglich mit Sekt, Snacks und Geburtstagstorte. Am Samstag wird es Bastelstationen und eine Hüpfburg für die Kids geben. An dieser Stelle möchte ich alle Leser, sprich Sie, direkt einladen, uns in der Festwoche zu besuchen.

 

Vielen Dank, Holger Schmidt. Das sind interessante Einblicke. Wir freuen uns auf die nächsten Jahre und sind froh, dass Teppich Schmidt nicht von den Großen geschluckt wurde. Wer seine Wohnträume endlich umsetzen will, der geht zu Teppich Schmidt. Hier berät der Unternehmer noch persönlich und steht voll und ganz zu ihren Diensten.

 

PS: Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft!
Mein exklusives Geschenk für Sie – ich kann Ihnen versichern Sie werden drauf steh’n.
Hier kannst du dir mein Geschenk ansehen: vip.teppich-schmidt.de/geschenk (Hier klicken!)