Frau im kuschligen Bett

Winterzeit – 15 Dinge zum Nachmachen!

1. Das tollste am Winter ist doch, wenn Ihr einen schönen Spaziergang durch den Wald mit schneebedeckten Bäumen und Sträuchern machen könnt. Wenn Ihr an einem See vorbei kommt, macht Ihr doch auch den „ist das Eis schon dick genug Test“, oder?

2. Mit einem heißen Kakao, einer flauschigen Decke und einem schönen Buch macht man es sich doch am liebsten auf der Coach bequem.

3. Der Winter lädt zum Faulenzen ein. Aber Ihr habt Euch für 2017 den Vorsatz „Sport machen“ vorgenommen? Uh! Dann heißt es, denn inneren Schweinehund überwinden und ab ins Fitnessstudio.

4. Zusammen bei Kerzenschein werden Geschichten zum Leben erweckt. Wenn Kinderaugen immer größer werden, ist dies das größte Geschenk.

5. Ein paar Stühle, mehrere Decken und ganz viele Kissen. Das Ergebnis: Eine Bude wie sie jeder von Euch in der Kindheit einmal hatte. Teilt dieses Abenteuer mit Euren Kindern, Nichten oder Neffen.

6. Einfach noch mal Kind sein! Einen Schneemann bauen, mit dem Schlitten rodeln oder eine erstklassige Schneeballschlacht mit den Freunden veranstalten. So macht Winter Spaß!

7. Rot eingekreist im Kalender, wartet Ihr auf den Tag, an dem der Winterschlussverkauf beginnt und Ihr die Schlacht um die besten Schnäppchen und Rabatte anführen könnt.

8. Wenn es draußen kalt ist, lassen sich am besten Pläne für den kommenden Sommerurlaub schmieden. Unter den Palmen auf Hawaii, am Strand an der Ostsee oder man verwandelt sein eigenes Zuhause in eine Oase. Nicht nur Pläne für den Urlaub werden geschmiedet, auch die nächsten Umbaumaßnahmen werden geplant und umgesetzt.

9. Der Traum eines jeden Mädchen wird jedes Jahr aufs Neue erfüllt. Schlittschuh fahren wie eine Eisprinzessin. Den eisigen Wind im Gesicht spüren, Pirouetten drehen und blaue Flecke am Gesäß sammeln. Ja, Ihr Mädels liebt es doch!

10. Rivalitäten entstehen, Schimpfwörter fallen, Anspannung und Ehrgeiz erfüllen förmlich die Luft. Dies sind die deutlichen Zeichen für einen Spieleabend mit der Familie. Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter dies wird sich nie ändern.

11. Massage, Pediküre und Saunagänge klingen in Euren Ohren auch wie Musik? Dann gönnt Euch einen Wellness Tag mit dem besten Freund oder der besten Freundin, denn nichts ist besser als sich im Warmen verwöhnen zu lassen wenn draußen eisige Minus Grade herrschen.

12. Der Winter hat allerdings auch seine Schattenseiten. Diese erlebt jeder von Euch wenn er morgens das Haus verlässt und das Auto von Eis und Schnee befreien muss.

13. Euer Kleiderschrank ist voll und die Wohnung quillt vor überflüssigen Sachen fast über? Dann wird es Zeit bei Euch zu Hause mal auszumisten! Lasst das alte Zeug los und schafft Platz für Neues.

14.   Aufgaben erfüllen, die für schlechtes Wetter aufgehoben wurden, wie zum Beispiel, die Bilder der vergangenen 3 Jahre sortieren. Dabei kann man herrlich in Erinnerungen schwelgen und über vergangene Erlebnisse lachen.

15. Der Winter macht Spaß, ist wunderschön und gibt Euch viel Zeit Dinge in den eigenen vier Wänden zu erledigen. Aber irgendwann, diesen Punkt erreicht jeder einmal, habt Ihr die Nase voll und möchtet dass es endlich Frühling wird!